Tischtennis Kuddel Muddel 2022

Tischtennis Kuddel Muddel 2022

Am Mittwoch, den 16.11.2022, die Hinserie des Punktspielbetriebs war noch nicht abgeschlossen, fiel das abendliche Tischtennistraining aus. Ein Turnier war angekündigt, und zwar ein Kuddel-Muddel-Turnier, bei dem ausschließlich Doppel mit wechselnden Partnern gespielt werden.

Pünktlich um 19:30 Uhr standen 20 Teilnehmer und auch 1 Teilnehmerin zur Begrüßung bereit. Die Paarungen standen fest, zusammengestellt nach aktuellen TTR-Werten und in etwa ähnlicher Spielstärke. Das Turnier hatte aber noch eine Besonderheit zu bieten, es wurden nicht drei Gewinnsätze, sondern lediglich zwei Sätze gespielt. An fünf Tischen spielten und kämpften jeweils zehn Doppelpaarungen, um möglichst beide Sätze zu gewinnen. Das gelang insgesamt 22-mal, 18-mal hieß es 1:1 in den Sätzen, von denen auch etliche nur äußerst knapp endeten. Um 21:20 Uhr waren 8 Runden und 40 Spiele mit zahlreichen sehenswerten Ballwechseln absolviert. Das Wichtigste aber war, dass das Turnier (nahezu) allen Beteiligten viel Spaß gemacht hatte.
Sieger wurde Frank Waßmann mit 12 vor Andreas Klug mit 11 gewonnenen Sätzen. Den dritten Platz teilten sich Jonas Merkert und Benni Koch mit 10 gewonnenen Sätzen.   

Nach dem letzten Ballwechsel gingen alle Beteiligten zum gemütlichen Teil des Abends über. Bei Weintrauben, Baguette, Käse, Salami, Schinken und so manchem Kaltgetränk wurden in der Folgezeit allerlei Gespräche – auch mal nicht über Tischtennis – geführt. Da manch einer am nächsten Tag, einem Donnerstag, früh aufstehen musste, lichtete sich nach und nach die Schar der Verbliebenen, bis schließlich die restliche Gruppe die Halle räumte, um dem anrückenden Reinigungsdienst nicht im Wege zu stehen. Ein höchst vergnüglicher Abend ging damit zu Ende.

Jonas, Martin und Michael

Dummy

Tischtennis – Überraschungssieg der Ersten

Tischtennis – Überraschungssieg der Ersten

Einen, gemessen am Spielverlauf, überraschenden Auswärtssieg konnte die erste Mannschaft des VfL Bad Nenndorf gegen die erste Mannschaft des SC Deckbergen  erringen. Es gelang ihr einen 1:6 Rückstand am Ende noch in ein 9:7 umzuwandeln.

Nahezu alle Spiele gingen dabei bis hin zum Schlussdoppel denkbar klapp aus. 

 

 

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2022

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2022

 

Zwei Jahre lang hatten wegen der Corona-Beschränkungen keine Vereinsturniere stattgefunden. Am 06.05.2022 klappte es mal wieder, die Tischtennis-Abteilung konnte ihre Vereinsmeister ermitteln.

Die angetretenen sechs Jugendlichen spielten im System Jeder gegen Jeden die Platzierungen aus. Jugend-Vereinsmeisterin wurde nach verschiedenen umkämpften Spielen Gina Kramer, die sämtliche Spiele gewann. Den 2. Platz errang Julien Schultz, Dritter wurde Vincent Helmerding.

Gina Kramer
Uwe Teuteberg

 

Die Herren absolvierten zunächst Gruppenspiele, in denen in der Gruppe A erwartungsgemäß Achim Ziegler vor Jens Pohl und in der Gruppe B überraschenderweise Rolf Hitzemann vor Uwe Teuteberg, dem Titelverteidiger aus dem Jahr 2019, Gruppenerste wurden. Im Halbfinale setzten sich Uwe mit 3:1 gegen Achim und Rolf mit 3:0 gegen Jens durch. Im Finale behielt dann Uwe gegen Rolf mit 3:0 die Oberhand und holte sich somit – wieder einmal – den Titel. Gemeinsame Dritte wurden Achim und Jens.

 

 

 

Äußerst spannend ging es bei den zugelosten Doppeln zu. Vereinsmeister wurden ohne Niederlage Uwe Teuteberg mit seinem Partner Thomas Koppitz. Den 2. Platz belegten Rolf Hitzemann und Wilfried Koller, aber nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber den Dritten, Achim Ziegler und Eugen Demler, und den Vierten, Ewgenij Meistel und Frank Waßmann.

Nach vielen spannenden, teils hart umkämpften Spielen – Mitternacht war bereits vorbei, fühlte sich so mancher Teilnehmer rechtschaffen kaputt, was aber keinen daran hinderte, einen möglicherweise eingetretenen Flüssigkeitsmangel noch mit einem oder auch mehreren Kaltgetränken auszugleichen. Auf jeden Fall hatte die Veranstaltung den Teilnehmern neben dem Sport auch mal wieder Geselligkeit und auch jede Menge Spaß geboten. 

Uwe Teuteberg und Thomas Koppitz

Zwei Jahre lang hatten wegen der Corona-Beschränkungen keine Vereinsturniere stattgefunden. Am 06.05.2022 klappte es mal wieder, die Tischtennis-Abteilung konnte ihre Vereinsmeister ermitteln.

Die angetretenen sechs Jugendlichen spielten im System Jeder gegen Jeden die Platzierungen aus. Jugend-Vereinsmeisterin wurde nach verschiedenen umkämpften Spielen Gina Kramer, die sämtliche Spiele gewann. Den 2. Platz errang Julien Schultz, Dritter wurde Vincent Helmerding.

Die Herren absolvierten zunächst Gruppenspiele, in denen in der Gruppe A erwartungsgemäß Achim Ziegler vor Jens Pohl und in der Gruppe B überraschenderweise Rolf Hitzemann vor Uwe Teuteberg, dem Titelverteidiger aus dem Jahr 2019, Gruppenerste wurden. Im Halbfinale setzten sich Uwe mit 3:1 gegen Achim und Rolf mit 3:0 gegen Jens durch. Im Finale behielt dann Uwe gegen Rolf mit 3:0 die Oberhand und holte sich somit – wieder einmal – den Titel. Gemeinsame Dritte wurden Achim und Jens.

Äußerst spannend ging es bei den zugelosten Doppeln zu. Vereinsmeister wurden ohne Niederlage Uwe Teuteberg mit seinem Partner Thomas Koppitz. Den 2. Platz belegten Rolf Hitzemann und Wilfried Koller, aber nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber den Dritten, Achim Ziegler und Eugen Demler, und den Vierten, Ewgenij Meistel und Frank Waßmann.

Nach vielen spannenden, teils hart umkämpften Spielen – Mitternacht war bereits vorbei, fühlte sich so mancher Teilnehmer rechtschaffen kaputt, was aber keinen daran hinderte, einen möglicherweise eingetretenen Flüssigkeitsmangel noch mit einem oder auch mehreren Kaltgetränken auszugleichen. Auf jeden Fall hatte die Veranstaltung den Teilnehmern neben dem Sport auch mal wieder Geselligkeit und auch jede Menge Spaß geboten.