Sportabzeichen

Jeden Montag beginnt auf dem Sportplatz um 17.00 Uhr das Training für das Sportabzeichen.

Leistungskatalog

Das Deutsche Sportabzeichen kann von Männern und Frauen sowohl in der Bundesrepublik Deutschland als auch im Ausland erworben werden. Voraussetzung ist das erfolgreiche Absolvieren der in diesem Regelwerk geforderten Leistungen.

Das Deutsche Sportabzeichen wird verliehen als Deutsches Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche an Jungen und Mädchen, ab dem Kalenderjahr, in dem das 6. Lebensjahr erreicht wird und als Deutsches Sportabzeichen an Erwachsene, ab dem Kalenderjahr, in dem das 18. Lebensjahr erreicht wird.

Für Kinder von 3-5 Jahren gibt es seit 2017 das Mini-Sportabzeichen Hoppel und Bürste.

Die zur Auswahl stehenden Disziplinen und die nach Alter und Geschlecht differenzierten Leistungsanforderungen für das Deutsche Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche und das Deutsche Sportabzeichen sind in den jeweiligen Leistungskatalogen geregelt, die Bestandteile dieses Prüfungswegweisers sind.

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Leistungsabzeichen und kann auf den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold erworben werden. Für den Erwerb empfiehlt sich eine gezielte körperliche Vorbereitung mit qualifiziertem Training, wie es vor allem von Sportvereinen, aber auch von Sportabzeichen-Treffs angeboten wird. An dem Training und den Prüfungen darf nur teilnehmen, wer gesund ist.

Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des DSA. Für diesen Nachweis gibt es vier Möglichkeiten:

I Ablegen einer Schwimmdisziplin aus den Disziplingruppen Ausdauer oder Schnelligkeit im Zuge der Sportabzeichen-Prüfung

I 15 Min. Dauerschwimmen (im offenen Gewässer möglich), wobei eine offensichtliche Fortbewegung im Wasser ersichtlich sein muss

I <12 Jahre: 50 m Schwimmen ohne Zeitlimit (am Stück und ohne Unterbrechung)

≥12 Jahre: 200 m Schwimmen in maximal 11 Min. (am Stück und ohne Unterbrechung)

I Vorlage des „Deutschen Jugendschwimmabzeichens“ in Gold oder der „Deutschen Rettungsschwimmpässe“ der DLRG ab BronzeI 8 I

Die Gültigkeit des Nachweises der Schwimmfertigkeit für das Deutsche Sportabzeichen ist begrenzt auf fünf Jahre und bezieht sich auf das Ausstellungsjahr.

Das Jahr des letzten Schwimmnachweises ist auf der Prüfkarte vermerkt.

Der Nachweis vor 2013 kann rückwirkend fünf Jahre anerkannt werden, wenn eine entsprechende Bescheinigung (z. B. Urkunde oder Prüfkarte) vorgelegt wird.

Für das Deutsche Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche genügt ein einmaliger Nachweis. Auch dieser Nachweis kann rückwirkend vorgelegt werden.

Der komplette Leistungskatalog und alle weiteren Einzelheiten unter: www.deutsches-sportabzeichen.de

Deutsches Sportabzeichen - DOSB

Deutsches Sportabzeichen – eine starke Marke seit mehr als 100 Jahren.

Damit sich diese Erfolgsgeschichte fortsetzt, war es notwendig, die konzeptionellen Grundlagen zu reformieren.

Das Deutsche Sportabzeichen basiert heute auf einem sportwissenschaftlich abgesicherten Leistungskatalog sowie den beliebten Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren.

Das sportliche Anforderungsprofil wurde ab 2013 modifiziert und basiert auf vier Disziplin-Gruppen anhand der motorischen Grundfähigkeiten

  • Kraft
  • Schnelligkeit
  • Ausdauer
  • Koordination

Außerdem muss alle 5 Jahre (Erwachsene)/ einmalig (Kinder/Jugendliche) der Nachweis der Schwimmfertigkeit erbracht werden.

Um den Einstieg zu erleichtern und gleichzeitig besondere Leistungen zu würdigen wird das Sportabzeichen in 3 Leistungsstufen vergeben: Bronze, Silber, Gold.

Es ist damit ein Idealangebot für alle Menschen, die entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten Sport treiben und einen qualitativ abgesicherten Fitnesstest ablegen wollen.

Bitte informieren Sie sich über alle weiteren Einzelheiten, die Prüfungskriterien und die Termine für den Sportabzeichen-Stützpunkt Bad Nenndorf auf den folgenden Seiten.

Zusätzliche Einzelheiten und weitere allgemeine Informationen finden Sie auf der Internet-Seite des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Sportabzeichen-Stützpunkt Bad Nenndorf

Das Deutsche Sportabzeichen ist seit mehr als 100 Jahren eine starke Marke und der Sportabzeichen-Stützpunkt Bad Nenndorf begeht im Jahre 2020 sein 50-jähriges Jubiläum!

Die Sportabzeichen-Saison 2018 war wieder sehr erfolgreich mit guter Beteiligung und vielen großartigen Leistungen.

Geehrt für die 35. erfolgreiche Teilnahme wurde Bernd Barthold sowie Sigrid Bade und Karl-Heinz Holstein für die 30. Wiederholung.

In 2019 geht unser Stützpunkt nun in seine 49. Saison und wir freuen uns auf viele Menschen, für die Sport und Bewegung ein Stück Lebensfreude sind.

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Ehrung außerhalb des Wettkampfsports und ist die Auszeichnung für überdurchschnittliche und vielseitige Fitness.

 

Entdecken Sie, was in Ihnen steckt. Jede(r) kann es schaffen – jedes Jahr.

Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich!

Bitte informieren Sie sich weiter auf den folgenden Seiten und beachten Sie auch bitte die Hinweise für Erkrankungen und Behinderungen.

Viel Spaß beim Lesen!

Mit besten sportlichen Grüßen

Ihr Team vom Sportabzeichen-Stützpunkt Bad Nenndorf.

Wir über uns

Der VFL Bad Nenndorf bemüht sich ständig, ideale Voraussetzungen für den Sportbetrieb zu gewährleisten und bietet den großen Vorteil, dass alle Sportanlagen wie das Schwimmbad, das Leichtathletik-Stadion sowie die Sporthallen ganz eng beieinander liegen.

Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich!

Bitte informieren Sie sich über die jeweiligen Trainings- und Abnahme-Termine, die regelmäßig auf unserer Internet-Seite aktualisiert werden.

Unser Prüfer-Team besteht aus ehrenamtlichen und erfahrenen Prüfer/innen, die regelmäßig geschult werden.

Der Stützpunktleiter Jürgen Volkers und sein Prüfer-Team freuen sich auf viele sportbegeisterte Menschen, die ihr Sportabzeichen in Bad Nenndorf ablegen möchten.

Mit besten sportlichen Grüßen,

Ihr Team vom Sportabzeichen-Stützpunkt Bad Nenndorf.

49 Jahre Sportabzeichen-Stützpunkt Bad Nenndorf

Die Olympiade für jeden – jedes Jahr!

Steck dir an, was in dir steckt!

Familien-Sportabzeichen

Das Familien-Sportabzeichen ist der Fitness-Test für die ganze Familie.

Viel Spaß und die Freude am gemeinsamen, erfolgreichen Sporttreiben ist garantiert.

Es ist ganz einfach und die einzige Voraussetzung ist, dass mindestens drei Familienmitglieder aus mindestens zwei Generationen erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen ablegen.

Also Eltern und auch Großeltern und natürlich die Kinder können mitmachen !

Erkrankungen und Behinderungen

Menschen mit Behinderung können das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung erwerben. Die sportlichen Anforderungen für den Erwerb sind im Handbuch „Deutsches Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung“ niedergelegt. Dieses Handbuch wird durch spezifische Hinweise für Prüferinnen und Prüfer (z. B. Zuständigkeiten, Prüfungsunterlagen) ergänzt, die zusammengefasst sind in „Deutsches Sportabzeichen – Leitfaden für Prüfer für Menschen mit Behinderung“. Beide Unterlagen sind erhältlich bei:

Deutscher Behindertensportverband / National Paralympic Committee Germany

– im Hause der Gold-Kraemer-Stiftung, Tulpenweg 2–4, 50226 Frechen-Buschbell

Menschen mit koronaren Durchblutungsstörungen, Zustand nach Herzinfarkt, Herzoperationen und Schrittmacherimplantationen sowie allen Erkrankungen, die zu akuten Schüben neigen, wie z. B. Morbus Bechterew, Multiple Sklerose, Netzhautablösung (ablatioretinae) und Menschen mit in Überwachung stehender Lungentuberkulose sind von den Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen wegen möglicher Gefahren ausgeschlossen.

Nach überstandener kardiologischer Erkrankung ist eine Teilnahme am Deutschen Sportabzeichen dann möglich, wenn von einem Kardiologen die Sporttauglichkeit attestiert wird. Die fachärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung muss vor der ersten abzulegenden Prüfung vorgelegt werden und darf bei der letzten abzulegenden Prüfung nicht älter als 12 Monate sein (entsprechende Vordrucke sind beim DBS erhältlich).

Sie muss neben der Sporttauglichkeit ausdrücklich die Erlaubnis zur Teilnahme am Deutschen Sportabzeichen nach den allgemeinen Bedingungen enthalten. Für das Ablegen des Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung muss eine von der überstandenen kardiologischen Erkrankung unabhängige Behinderung vorliegen.

Menschen mit TEP der Hüft- oder Kniegelenke dürfen an Sprungübungen nicht teilnehmen. Sie haben ab einem Grad der Behinderung von 20 % oder der Vorlage des Endoprothesenpasses die Möglichkeit das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung abzulegen, in dem es eine behinderungsspezifische Ausweichbedingung gibt.

Ansprechpartner

Logo Vfl Bad Nenndorf
Jürgen Volkers

Tel.: 05723 / 74430

Prüfer/innen

Bade, Günter: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Barthold, Bernd: Leichtathletik, Schwimmen

Engelking, Nils: Leichtathletik, Schwimmen

Ferenz, Claudia: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Ferenz, Wolfgang: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Frommelt, Sina: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Holstein, Karl-Heinz: Leichtathletik, Schwimmen

Knüttel, Tara: Leichtathletik, Schwimmen

Knüttel, Tobias: Leichtathletik, Schwimmen

Mesdag, Lena: Leichtathletik, Schwimmen

Mesdag, Wolfgang: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Meyer, Louis: Leichtathletik, Schwimmen

Murek, Patrycja: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Steege, Kristin: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Stürmer, Dieter: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Stille, Helge: Leichtathletik, Schwimmen

Stille, Rebecca: Leichtathletik, Schwimmen

Stille, Werner: Leichtathletik, Schwimmen

Volkers, Christina: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Volkers, Jürgen: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen

Volkers, Laura Sophie: Leichtathletik, Schwimmen